MY ‘NORDLICHT II‘ (Hamburg)

Vom langwierigen Suchprozess über schmerzvolle erste Erfahrungen zu letztlich beglückenden Fahrten – buten und binnen

von Jörg W. Ziegenspeck
(PDF mit der Beschreibung aller Segelbücher) [713 KB]

Unterwegs in Holland (2013):
Auf den Seen und Kanälen Frieslands, zu den Inseln Vlieland und Terschelling und über das Ijsselmeer nach Amsterdam
Zu den Nordseeinseln (2014):
Von den Nordseeinseln Schiermonnikoog, Ameland, Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog, Wangerooge und Helgoland nach Süd - Dänemark und zurück nach Deutschland

Format A4 hoch
Mit über 500 Farbfotos
298 Seiten, Farbdruck
ISBN 978-3-944708-59-1
69,50 Euro

Das Märchen der Gebrüder Grimm, von einem, der auszog das Fürchten zu lernen, ist sicherlich bekannt: So ähnlich erging es dem Autorenehepaar, als der Entschluss gefasst war, sich vom geliebten Segelschiff zu trennen und auf ein motorbetriebenes Fahrzeug umzusteigen. Schon der Verkauf des Schiffes, das zwanzig Jahre lang Sommer für Sommer ihr Zuhause war, brachte erhebliche und unerwartete Probleme mit sich, die Suche nach einer gebrauchten Motoryacht manche schlaflose Nacht. – Davon ist unverblümt, offen und ehrlich im ersten Teil des Buches die Rede. Und wer einen ähnlichen Wechsel in Kürze realisieren möchte, ist gut beraten, aus den gemachten Erfahrungen, die hier ausgebreitet werden, zu lernen, denn aus Fehlern anderer Segelkameraden können tatsächlich wichtige Konsequenzen gezogen werden. – Fürchten darf man sich nicht ! Watt mutt, dat mutt !

Danach begannen die ersten, behutsamen Versuche, sich mit dem erworbenen Schiff anzufreunden, die einfühlsam geschildert werden. Alles ist anders, alles fühlt sich anders an und alles muss anders gemacht werden. – Das optimale neue Schiff gibt es nicht, wohl aber einen mutigen und beherzten Annäherungsversuch. Und wenn der einigermaßen gelingt, kann zunächst einmal aufgeatmet werden. Danach wachsen dann auch die positiven Gefühle und das Schiff wird innerlich adoptiert.

Dieser Prozess dauerte zwei lange Sommer, die Gisela und Jörg W. Ziegenspeck in Holland (Friesland und Ijsselmeer) bzw. entlang der west- (Vlieland, Terschelling, Ameland, Schiermonnikoog) und ostfriesischen (Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog, Wangerooge) Küste unterwegs waren. Kulturell bedeutsam wurden Aufenthalte in Amsterdam (u.a. Rijsmuseum und Van-Gogh-Museum) und Emden (Kunsthalle), wo wahre Schätze entdeckt wurden. Die Insel Helgoland war dann ein Muss auf dem Nordseetörn von Wangerooge zur Eidermündung. Über die Eider und den Nordostseekanal ging es nach Kiel und Eckernförde, von dort in die „Dänische Südsee“ bis zur Insel Møn und ihrem Apendix Nyord. Um Gedser Odde (Falster) herum erreichte MY ‘NORDLICHT II‘ die Lübecker Bucht. Und über den Elbe-Lübeck-Kanal gelangte das Ehepaar elbabwärts fahrend zum Heimathafen Hamburg. Das Buch besticht durch seine vielen Farbfotographien und durch einen Text, der Leserinnen und Leser geradezu zum Mitreisen und -erleben einlädt.

Gisela Brehmer-Ziegenspeck und Jörg W. Ziegenspeck mögen Menschen, Länder und Kulturen – das merkt man. Sie war bis zum Erreichen der Altersgrenze niedergelassene Kinderärztin in Hamburg, er umtriebiger Hochschullehrer an der Universität in Lüneburg. Einer seiner wissenschaftlichen Schwerpunkte war die Segel- und Erlebnispädagogik. Nun machten sich beide auf, um zu beweisen, dass es auch im Alter möglich ist, Erlebnisse zu suchen und deren Erträge in das immer kostbarer werdende Lebenskonzept sinnvoll zu integrieren.

Produkt-ID: 978-3-944708-59-1

Lieferbar in 3-5 Werktagen

69,50 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
St