Sie sind hier: Startseite » Erlebnispädagogik

Konstruktivistisch lehren und lernen

Konstruktivistisch lehren und lernen
Horst Siebert

Konstruktivistische Ideen werden in der Pädagogik und Erwachsenenbildung engagiert diskutiert. Der Autor versucht Bilanz zu ziehen und macht auf die Vielfalt, aber auch die Einheit dieses erkenntnistheoretischen Paradigmas aufmerksam. Der systemisch-konstruktivistische Blick ist für Didaktik und Methodik, aber auch für Beratung, Wissensmanagement und den alltäglichen sozialen Umgang anregend.

  • Produktinformation
  • Aus dem Inhalt
  • Kernthemen
  • Rezension
  • Über den Autor
  • Ähnliche Bücher

208 Seiten, Format 14 x 21 cm
25 Abb. / Graf. / Tab.
16,90 €
ISBN 978-3-940562-04-3 (Softcover)

- Konstruktivismus und postmoderner Zeigeist
- Schlüsselbegriffe
- Strömungen systemisch-konstruktivistischen Denkens
- Die Vielfalt der Wirklichkeiten
- Handlungsfelder
- Entwurf einer konstruktivistischen Bildungsidee

- Wirklichkeit ist nicht vorhanden, sondern wird durch unsere Beobachtungen erzeugt.
- Lernen ist eine konstruktive, selbstgesteuerte Tätigkeit.
- Lehre ist vor allem Gestaltung teilnehmerorientierter Lernsituationen.

Jens Walter über www.lehrerbibliothek.de

In der erwachsenen-, aber auch in der schul-pädagogischen Diskussion vollzieht sich seit geraumer Zeit ein Paradigmenwechsel von Konzepten der Wissensvermittlung zu Konzepten der Aneignung von Wissen und Kompetenzen. Lernen ist eine selbständige und biografie-basierte Tätigkeit, Lehren und Lernen werden entkoppelt. Diese Aneignungsperspektive wird durch die konstruktivistische Erkenntnistheorie bestätigt; denn die Selbsttätigkeit des Erkennens und die Selbststeuerung des Lernens werden betont. Konstruktivistische Pädagogik geht von der Frage aus, wie der Mensch seine Wirklichkeit konstruiert, deshalb müssen Lehrende und Lernende ihre eigenen Wirklichkeitskonstruktionen beobachten (lernen).

Horst Siebert
ist seit 1970 Professor für Erwachsenenbildung und außerschulische Jugendbildung an der Universität in Hannover sowie seit 2002 Gastprofessor an den Universitäten in Sofia und Jasi (Rumänien).

Produkt-ID: 978-3-940562-04-3

Lieferbar in 3-5 Werktagen

16,90 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten
St


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.